Dekon

Im Jahr 2003 fand der Dekon-Anhänger seinen Platz in Bockhorn, da von der damaligen Kreisbrandinspektion Bockhorn als Mittelpunkt des Lankreises Erding ermittelt wurde. Der Anhänger ist ein „Landkreis-Fahrzeug“.

Im August 2017 wurde der Anhängers durch das neue Bundes-Fahrzeug, den Dekon-P, abgelöst.

 

Besondere Ausstattung / Beladung:

  • DEKON-Zelt
  • PE-Folie für DEKON-Platz (Grundfläche 20×6 Meter) (Leiterwanne5x6 Meter)
  • Antirutschmatten
  • Verteiler (1xC auf 4xGEKA)
  • 3 Schlauchleitungen (für Zelt, Bürste und Strahlrohr)
  • 6 Dekontaminationsanzüge Kappler CPF 2
  • 6 Paar Neoprenhandschuhe
  • 6 Paar Handschuhadapter
  • Pressluftflasche + Füllschlauch
  • 4 Atemschutzmasken N
  • 4 Atemfilter ABEK Hg P3
  • 5 Partikelfilter P3
  • 5 Stauschutzmasken
  • 10 Adapter für Überdruckmaske
  • 4 Infektionssets „Vollschutz“
  • 1 Übungsset
  • 4 Infektionsanzüge Nufab
  • 4 Paar Handschuhe Neopren
  • Nitril Handschuhe und  Klebeband
  • Papier- und Einmalhandtücher, Haushaltshandschuhe, Spülmittel
  • 4 Paar Sicherheitsgummistiefel
  • Megaphone
  • 3×6 Liter Desinfektionsmittel
  • 5 Gummiwannen
  • Absperrmaterial
  • 14 Verkehrsleitkegel
  • Tauchpumpe
  • Diverse Müllsäcke (z.B. Normale, für CSA, etc.)
  • Probesortiment (Spachteln, messer, Proberöhrchen,…)
  • Gefahrgutaufkleber, Beständigkeitslisten

 

Zurück zu „Fahrzeuge“